Gästebuch

Hier können Sie Gedanken und Anregungen zur Aktion Lichtpunkt niederschreiben.

Kommentare: 29
  • #29

    Jay Philip (Montag, 08 August 2016 00:28)

    Eine wunderbare Seite und Super tolle Aktion!
    Viele Grüße sendet Jay!

  • #28

    eine mirfühlende Mama (Montag, 25 April 2016 12:22)

    Was für eine wunderbare Seite....ich freu mich so, für Sie, Robins Mama, dass Sie soviel Kraft haben, auch noch andere Menschen zu unterstützen. Nein, ich hab kein Kind in den Himmel gehen lassen müssen, kein eigenes..aber eines, was einen ganz festen Platz in meinem Herzen hatte. Und es schmerzt, er fehlt...ich/wir vermissen ihn unglaublich. Und wir haben zwei Kinder mit unheilbaren Krankheiten....Kraft kann man nur aus Hoffnung und dem Glauben schöpfen. Ich habe Ihnen bereits auch bei Robin geantwortet, Ihrem geliebten Sohn. Alles erdenklich Liebe Ihnen und wie schön, dass Sie so vielen Menschen Kraft geben können - das können nicht viele Menschen.

  • #27

    Harald Adam (Sonntag, 17 April 2016 15:48)

    Eine wunderbare Seite mit Inhalten, die es wert sind gelesen zu werden.
    Viele Grüße sendet
    Harald Adam aus Oberhausen

  • #26

    Anne (Dienstag, 15 Dezember 2015 09:05)

    Anne 09.06.88-04.11.06 wir denken immer an Dich.Der Film "Club der roten Bänder" ist eine Hommage an Dich und auch die Katharinenhöhe war zu sehen.
    Du fehlst uns immer,besonders Deine Einfälle, aber auch die Streitgespräche.

  • #25

    Oma Hanne & Opa Gerd (Sonntag, 29 November 2015 12:15)

    9 bzw. 14 Monate durften wir unseren OSKAR und unsere TILDA haben, jetzt gibt es nur noch die Erinnerung an an diese wunderschöne Zeit - wir lieben euch !!!

  • #24

    Saskia (Donnerstag, 19 November 2015 19:24)

    ...für Tilda & Oskar! Wir vermissen Euch!
    Schöne Aktion!

  • #23

    Burkhard (Montag, 27 Juli 2015 16:18)

    Was für eine super tolle Homepage, sehr gute Aufmachung wunderschöne Bilder.
    Viele Grüße von den Silberseen bei Karnickelhausen!
    Der Ort gehört zu Haltern am See
    Das liegt in NRW, wo auch sonst!

  • #22

    Stefans Ma (Montag, 06 April 2015 11:08)

    So viele Lichtpunkte
    soviel Liebe
    so viele Erinnerungen
    soviel Vermissen
    soviel Sehnsucht
    soviel Trauer
    soviel Traurigkeit
    soviel Schmerz
    soviel Leid
    soviel Warum
    soviel Unbegreifen
    so viele Tränen
    so viele Fragen ohne Anwort

    My precious child,
    I will love you until the day after forever








  • #21

    Eveline (Mittwoch, 25 März 2015 20:42)

    Ich bin durch die neusten Ereignisse wieder an die schlimmste Zeit meines Lebens erinnert - mein Sohn verunglückte vor 7 Jahren bei einem Motorradunfall . . .
    Solche Wunden heilen nie und ich war lange auf der Suche nach Menschen, denen es genauso geht. Heute hab ich von der Aktion Lichtpunkt das erste mal gehört. Damit muß man viel mehr an die Öffentlichkeit. Menschen wie wir verbergen täglich unser Leid, aus den unterschiedlichsten Gründen. Wir glauben das wir damit fertig werden müssen - ja das Leben geht weiter - ja leider.
    Ich wünschte mir, das keine Mutter mehr um ihr Kind weinen muss - es ist so unnatürlich und grausam. Ich weiß was die Mutter der Kinder aus dem Flugzeug durchmachen. Ohnmacht überkommt mich wieder und wieder - und die Welt dreht sich einfach weiter . . .

  • #20

    Stefans Ma (Dienstag, 17 März 2015 10:24)

    STEFAN, 38 Jahre alt für immer,
    mein geliebter Sohn, mein Wunschkind,
    mein Seelenkind,
    Trauer, Vermissen, Sehnsucht, meine Liebe für immer und ewiglich.
    Stets und innig
    Deine Ma

  • #19

    Michaela (Mittwoch, 17 Dezember 2014 21:18)

    Hallo

    Das mit dem Lichtpunkt ist eine super Sache.
    Ich habe vor 4 Jahren meine Tochter in der Schwangerschaft verloren und vermisse sie so sehr. Ich denke jeden Tag an sie und bin froh zwei gesunde Folgekinder zu haben. Gerne hätte ich so ein Lichtpunkt als andenken für meine Tochter aber leider finanziell nicht möglich. Für mich ist das viel Geld. Vieleicht hat ja einer Lust zu spenden? Das wäre toll. Liebe Grüsse

  • #18

    Beate Mahnkopf (Dienstag, 02 Dezember 2014 00:55)

    Der Lichtpunkt ist für unseren jüngsten Sohn und einzigen Bruder Mathis. Er musste durch einen Verkehrsunfall vor zwei Jahren mit erst 17 Jahren Voraus gehen. Wir vermissen ihn soooo sehr..... es ist immer noch unfassbar und unsagbar schwer.

  • #17

    Katrin Ostendorph (Montag, 07 Juli 2014 22:48)

    Hallo!
    Ich bin eine Verwaiste Mama und finde die Aktion mit der Trauernadel richtig klasse.
    Meine Tochter ist vor über 27 Monaten nach einer Discobesuch verunglückt!
    Seit dem hat sich mein Leben verändert. Vor ein paar Monaten hab ich angefangen bei einer Familienzeitung Zappelino von Bad Wimpfen zu arbeiten.
    Diese Arbeit, etwas tun zu können, tut mir gut.
    Die Zeitung erscheint 6mal im Jahr (alle 2Monate) mit einem großen Themenspektrum Ideen zum Basteln … und für den ganzen Zeitraum einen Veranstaltungskalender. Dadurch wird diese Zeitung nicht nach ein mal lesen weggeworfen.
    Diese Zeitung hat eine Auflage von über 22 000 Stück und wird zwischen Sinsheim und Ilshofen an verschiedenen Stellen verteilt.
    Rathäuser, Bäckereien, Ärzte, Schulen …
    Das Thema in der August/September Ausgabe wird sich schwerpunktmäßig mit verwaisten Eltern, Hospiz … sein.
    Daher dachte ich - es wäre doch eine tolle Sache von euch in unserer Zeitung veröffentlichen zu können.

    www. Zappelino.de !

    Ich würde mich Persönlich sehr darüber freuen von euch eine Antwort zu bekommen.

    MfG
    Katrin

  • #16

    Müller, Gabriele (Mittwoch, 05 Februar 2014 10:49)

    Letztes Jahr habe ich, genau 2 Wochen vor seinem 26 Geburtstag, meinen Sohn Malko verloren. Es ist der schwerste Schicksalsschlag in meinem Leben. Die Aktion Lichtpunkt, sowie der Rundbrief 17 von VEID haben mir etwas inneren Frieden gegeben. Dafür bin ich sehe dankbar! In der Trauer vergisst man, dass man nicht allein ist, sondern dieses traurige Schicksal mit vielen teilt.

  • #15

    Anni (Mittwoch, 15 Januar 2014 23:47)

    Ich bin eben erst auf diese Seite aufmerksam geworden. Die Aktion Lichpunkte finde ich wunderschön, ich kann mir zur Zeit keinen leisten, aber sobald dies geht möchte ich mir für meinen verstorbenen kleinen Bruder einen holen. Die Idee ist wirklich toll! Viele Grüße

  • #14

    Michaela (Sonntag, 15 Dezember 2013 21:37)

    Super Idee und tolle Aktion! Habe mir gleich einen Lichtpunkt für Johanna bestellt. :-)

  • #13

    Reinhard Feuersträter (Freitag, 22 November 2013 15:22)

    Ich habe Halle/ Saale nicht in der Karte der Lichtpunkte gefunden. Ich kann aber sagen, dass über zwanzig betroffene Eltern den Lichtpunkt tragen und er ihnen in ihrer Trauer ein Zeichen der Verbundenheit ist. Als Kraneknhausseelsorge verschenken wir die Lichtpunkte an Eltern hier im Krankenhaus St. Elisabeth und St. Barbara in Halle und werde sie auch bei unserer jährlichen Gedenkfeier wieder die Eltern anbieten.
    Reinhard Feuersträter

  • #12

    Christiane Bosch-Schrapp mit Robin tief im Herzen (Donnerstag, 21 November 2013 22:42)

    Erst heute bin ich auf die Aktion Lichtpunkt aufmerksam geworden und finde sie so gut, dass ich gleich auf der Gedenkseite meines geliebten Sohnes Robin einen Aufruf zur Unterstützung dieses tollen Projektes gemacht habe. Nun können auch "Nichtbetroffene" oder Menschen, die sich enorm schwer damit tun Trauernden gegenüber zu treten SOLIDARISCH ein Zeichen setzen. DANKE von Herzen, dass Sie diese Möglichkeit für ALLE Seiten ins Leben gerufen haben.
    Mein Lichtpunkt heißt Robin und ich trage ihn in den nächsten Tagen gut sichtbar solidarisch für unsern Sonnenschein und die vielen, vielen Sternenkinder, die viel zu früh von uns gehen mussten.

    Mit traurigen Grüßen, aber Sonne im Herzen
    Christiane Bosch-Schrapp
    www.gedenkseiten.de/robin-bosch

  • #11

    christine thomsen (Montag, 18 November 2013 16:54)

    Meine Lichtpunkte , stehen für meine Kinder Anita und Britta und die Enkel Anna lena und jaquline. Glaube Hoffnung liebe......und die liebe bleibt immer !!!!!

  • #10

    Petra Hohn (Donnerstag, 14 November 2013 15:20)

    Ja, die Lichtpunkte und Momente , auch die Streiche im Leben unserer Kinder lassen in Erinnerung so viel Liebe aufkommen, deshalb werden wir immer an sie denken.

  • #9

    Daniel Schmidt (Mittwoch, 13 November 2013 08:55)

    Sehr geehrte Frau Hohn,
    ich hab so eben über Facebook den Beitrag bei Youtube gesehen,und ich wollt Ihnen nur mitteilen, das ich gestern erst bei Carsten am Grab war,und das Carsten für mich immer ein Teil in meinem Leben bleibt,auch dadurch das wir viel Zeit miteinander verbracht haben,in der auch manchmal viel Unsinn passiert ist.

  • #8

    Frank Schlüter (Dienstag, 12 November 2013 09:57)

    Geprägt durch eigene Erfahrung unterstützen wir die Aktion Lichtpunkt mit unserem Video "Engel"! http://www.youtube.com/watch?v=pW0_HcRHt0o

  • #7

    Sabine (Freitag, 08 November 2013)

    Durch eine Trauerseite wurde ich auf die Aktion Lichtpunkt aufmerksam und fand das sofort eine sehr schöne Idee!
    Beeindruckend finde ich die Lichtpunktverteilung auf der Karte, die zeigt, dass man mit diesem Schicksal nicht alleine ist.
    Den Bundesverband Verwaiste Eltern und trauernde Geschwister in Deutschland finde ich sehr wichtig, denn als mein Bruder vor 37 Jahren verstorben ist, kümmerte es niemanden wie die Eltern oder gar die Geschwister mit der Trauer umgehen. Es gab noch keine Trauerforen und keine Trauerbegleitung. Bei Geschwistern hieß es die sind noch klein, die vergessen das schnell, was sich natürlich als vollkommen falsch herausstellte. So begann die Trauerarbeit erst viele Jahre später. Darum ist es so wichtig, dass Eltern und Geschwister heute Austausch und Hilfe finden können. Danke.
    Unser Lichtpunkt ist Peter, er ist immer Teil unseres Lebens und wir freuen uns ihm mit einem Lichtpunkt ein Zeichen setzen zu können.

  • #6

    Anna Maria, Stefans Ma (Donnerstag, 07 November 2013 21:58)

    In herzlicher, tiefer Verbundenheit mit ALLEN, die einen geliebten Menschen so schmerzvoll vermissen und sie/ihn stets und innig liebend im Herzen tragen.
    So viele Träume bleiben ungeträumt!
    Mein Lichtpunkt heißt S T E F A N
    Anna Maria, Stefans Ma

  • #5

    jutta (Dienstag, 05 November 2013 22:09)

    Habe erst jetzt diese Seite entdeckt,möchte mich gern mit Euch austauschen und brauchenähre Auskunft.Ich betroffene Mutter,die ihr ältestes Kind vor 31 Jahren verloren hat .

  • #4

    jutta (Dienstag, 05 November 2013 21:48)

    Bin neu auf der Seite.Find das aber sehr schön,das es eine Trauerbewältigung in dieser Form gibt.Mein Sohn Christian ist seit 31 Jahren nicht mehr da und es tut genauso weh,wie am 1.Tag.Möchte gern an Eurer Diskussion teilnehmen!

  • #3

    Anita Martin (Samstag, 31 August 2013 17:21)

    Tolle Idee,finde die Aktion sehr schön!

  • #2

    Martina Barek (Dienstag, 30 Oktober 2012 12:27)

    Es gibt wirklich viele Projekte die man unterstützen kann, jedoch finde ich diese Aktion hier wirklich gut. Die Menschen sehen wohin das Geld geht, eine absolute Transparenz und wichtiger noch: Von Menschen für Menschen - hinsehen und drüber reden, statt wegschauen und schweigen!!! Wir haben auch Lichtpunkte gekauft und viele Andere dazu animiert das auch zu tun. Wenn wir heute vielleicht nicht direkt betroffen sind, so können wir es morgen aber sein!!

  • #1

    aktionlichtpunkt (Dienstag, 16 Oktober 2012 22:44)

    Wir danken allen, die sich mit diesen Themen auseinandersetzen und sich Zeit dafür nehmen!